Cem Akgül

Akgül, Cem

Er wurde am 6. Mai des Jahres 1975 in einem
kurdischen Quartier des Provinz Eceabat in
Kirikhan / Antiochien als das jüngste Kind der
Familie geboren. Seinen Namen konnte er nicht
selber aussuchen, dessen Herkunft er Sinan
Cemgil  zu verdanken hat. Seinen Namen liebte
er, doch seine Namensgeber umso mehr. Den
12. September durfte er mit seinen Kindsaugen
in Antiochien mit sehen. Er verliess seine
Heimat bis Ende seiner gymnasialen Ausbildung
nicht und sah diesen nach der bestandenen
Universitätsprüfung fast nie wieder. Diyarbakir
musste er leider ungewollt mit 1994 wieder verlassen, nachdem er sein
Medizinstudium begonnen hatte.  Während er später an der Universität
Yildiz Technik studierte, machte die Türkei eines seiner schlimmsten
Zeiten durch.  Er beschäftigte sich nach seiner Maturazeit intensiv und
aktiv mit dem politischen Geschehen. Ungeplant wurde er Anfangs der
Jahre 2000 Schriftsteller.
Nebst der publizierten Werke, werden zurzeit mehrere Bücher editiert.
Er lebt im Kanton Solothurn und beschäftigt sich als unabhängiger Autor
mit der Literatur. Nebst seiner Muttersprache Kurdisch, verfügt er
ausreichend über die Kenntnisse der türkischen Literatursprache,  kann
Franzsösisch verstehen, Deutsch sprechen und auf persisch trauern.

Cem Akgül_Der Linkspfötler

 

Sie erreichen den Autor/die Autorin unter: akguel.c@bluewin.ch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>