Django Träsch und Wilma N. Bätschler

Träsch, Django

Bätscheler, Wilma N.

 

 

 

Anker1) Der Autor Django Träsch lebt zurückgezogen auf einer einsamen Hochalm im Butjadinger Bergland. Dort widmet er sich seit Jahrzehnten schon seinem literarischen Lebenswerk, dessen Ende sich gegenwärtig noch gar nicht absehen lässt und das er nach langem Zögern endlich einem größeren Publikum vorzustellen bereit ist. Träsch gilt in Fachkreisen als Exponent der Brachialhumoreske, einem Genre, das in deutschen Landen viel zu lange ein Schattendasein fristete und sich erst seit kurzem wieder wachsender Beliebtheit erfreut.

 

2) Wilma N. Bätscheler fand im zarten Alter von 19 Jahren quasi als Findelkind Aufnahme in Träschs Almhütte, nachdem sich das Mädchen während einer Bergtour im Butjadinger Land hoffnungslos verlaufen hatte und zum Glück in Djangos spartanischer Behausung eine dauerhafte Bleibe fand. In für gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen gilt die junge Frau seit Jahren bereits als Muse des überaus produktiven Autors, indem sie während seines Schaffens-prozesses nicht von seiner Seite weicht und ihm durch einfaches Handauflegen Energie und Inspiration in überreichem Maße zuteilwerden lässt. Umso erstaunlicher, dass sie parallel dazu seit längerem schon ein Lehramtsstudium an der Fernuniversität Loppersum betreibt, nämlich in den zukunftsträchtigen Fächern „Orthographisches Tanzen“ und „Meditatives Jodeln“! Ein akademischer Studienabschluss steht zwar derzeit noch in den Sternen, aber die Wilma ist auch nicht gewillt, sich in dieser Sache unnötig unter Druck setzen zu lassen! Gut Ding will ja bekanntlich Weile ham!

 

Zur Leseprobe

 

 

Sie erreichen den Autor/die Autorin unter: django.traesch-autor@gmx.net

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>